Nuad ist im Westen besser bekannt unter dem Begriff Thaimassage und bedeutet heilsame Berührung. Bei dieser Behandlung liegst du in bequemer Kleidung auf einer Matte. Körperliche und seelische Blockaden wie Verspannungen, Schmerzen und Unruhe werden durch passive Yogaübungen, Dehnungen, kräftiges Massieren mit Handballen, Daumen, Ellbogen gelockert und gelöst. Dabei wird nicht nur deine Muskulatur entspannt, sondern werden auch die Energielinien und Akupressurpunkte deines Körpers stimuliert. Ähnlich wie im Yoga wollen wir im Nuad Körper, Geist und Seele vereinen. Bei jeder Art von körperlicher  Anspannung, muskulärer Schmerzen oder seelischer Belastung kann eine Nuadbehandlung wieder Gleichgewicht herstellen. In Ergänzung bieten wir Reiki, Ölmassagen und Fußreflexzonenmassage an.

Sandra hat ihre Ausbildungen bei verschiedenen Schulen in Thailand gemacht und bildet sich laufend im Ausland wie auch in Österreich weiter. Ihre Behandlungen sind vielfältig und reichen von einer klassischen Thaimassage bis zu sanften Schüttelbewegungen. Dabei vereint sie Elemente aus dem Shiatsu, Faszientechniken und Sportmassage. Je nach deinem Bedürfnis und Konstitution wird die Behandlung an dich angepasst. Dabei ist ihr ein besonders liebevoller Umgang mit ihren Klienten wichtig.

Bei folgenden Punkten kann eine Nuadbehandlung hilfreich sein, Erleichterung oder gar Heilung verschaffen:

  • Kopfschmerzen
  • Allergien
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit, Energiemangel
  • Rückenschmerzen/Bewegungsapparat
  • Frauenthemen/Kinderwunsch
  • Menstruations- und Wechselbeschwerden
  • Stärkung des Immunsystems
  • Ängste, depressive Verstimmung
  • Psychische Spannungen/Stress

Für eine Nuadbehandlung kommst Du am besten frisch geduscht mit sauberer, bequemer Kleidung – solltest Du vergessen haben kannst Du gerne bei uns duschen und wir geben Dir natürlich gerne Hose und Shirt.