Allgemeine Geschäftsbedingungen der Coming Hooomm OG

1) Allgemeines

Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen(AGB) sind alle Dienstleistungen und Angebote der beiden von der Coming Hooomm OG betriebenen Yoga-Pilates-Nuad Studios in der Praterstrasse 70/8, 1020 Wien und in der Franz-Hochedlinger-Gasse 4/2/1 (in Folge: „Coming Hooomm“ bzw. „Studio“). Mit dem Erwerb einer Dienstleistung oder Produkts der Coming Hooomm OG bestätigt und akzeptiert der/die Kunde/in die nachstehenden Geschäftsbedingungen.

2) Nutzungsrecht

Mit dem Erwerb eines gültigen Produkts bzw. Dienstleistung, ist der/die Kunde/in berechtigt, die Räumlichkeiten der Coming Hooomm Studios zu den angebotenen Kurszeiten/Klassenzeiten zu nutzen. Die Öffnungszeiten werden durch Aushang/Internet bekannt gegeben. Änderungen der Öffnungszeiten sowie der Leistungsangebote und Tarife bleiben dem Studio vorbehalten. Eine Teilnahme an Klassen, Kursen und Workshops ist nur möglich, wenn der/die Kunde/in pünktlich zur angegebenen Anfangszeit im Studio erscheint.  Bei Nicht-Anwesenheit zum Kursbeginn, entfällt jeglicher Leistungsanspruchs des/der Kunden/in. Der/die Kunde/in ist berechtigt jeweils 15 Minuten vor sowie 15 Minuten nach Beendigung der Stunden/Workshops die Räumlichkeiten der Coming Hooomm Studios zu nutzen. Der/Die Kunde/in ist verpflichtet sich auf Anfrage des Personals der Coming Hooomm Studios auszuweisen, widrigenfalls ihm/ihr die Nutzung untersagt werden kann.

Der/die Kun- de/in hat sich in den Räumlichkeiten der Studios stets so zu verhalten, dass es zu keiner Störung des Ablaufes der Stunden/Workshops kommt, die Einrichtung der Studios pfleglich behandelt wird und es zu keiner Beeinträchtigung der anderen Teilnehmer kommt. Der/die Kun- de/in hat sich an die diese Regeln im Interesse aller Teilnehmer präzisierenden Weisungen der Mitarbeiter von Coming Hooomm zu halten. Bei groben Verstößen des Mitgliedes gegen diese allgemeinen Bedingungen und diesen entsprechenden Weisungen der Mitarbeiter von Coming Hooomm, wie z.B. Tätlichkeiten, Bedrohungen, Beleidigungen, sexuelle Belästigungen, Diebstahl, mangelnder Hygiene etc. kann der Zutritt zum Studio schon beim ersten Verstoß für die gesamte Vertragsdauer bzw. unter Verfall offener Dienstleistungen verwehrt werden, ohne dass dies zu einer Rückerstattungspflicht führen würde.

3) Vertragsarten und Konditionen

Der/die Kunde/in kann aus nachfolgenden Verträgen/Karten wählen. Alle Verträge sind für beide Betriebsstätten gültig.

  • Einzelkarten berechtigen den/die Kunden/in abhängig vom konkreten Angebot zur Teilnahme an einer einzelnen Klasse/Leistung.
  • Mehrfachkarten („Blocks“) berechtigen den/die Kunden/in zu der Teilnahme an einer bestimmten Anzahl von Klassen (5er, 10er Blocks etc.).
  • Monatskarten berechtigten den/die Kunden/in zur Teilnahme an allen Klassen für den Zeitraum von 30 Tagen nach Erwerb.
  • Jahreskarten berechtigten den/die Kunden/in zur Teilnahme an allen Klassen für den Zeitraum von 365 Tagen nach Erwerb.
  • Laufzeitvertrag – Monatskarte(Bindung)
    Berechtigt zur Teilnahme an allen Klassen für die Dauer des unbefristeten Vertrages. Es besteht eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten. Der Laufzeitvertrag kann nach Ablauf der Mindestlaufzeit schriftlich an die Coming Hooomm OG Praterstrasse 70/8; 1020 Wien, mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen aufgelöst werden. (Es besteht die Möglichkeit den Laufzeitvertrag innerhalb eines Jahres, einmal minimal 30, maximal 60 Tage zu pausieren)
  • Der Erwerb einer Tryout Laufzeitkarte berechtigt den/die Neukunden/in (Erstregistrierung bei Coming Hooomm) zur unbeschränkten Teilnahme an allen Klassen, für die Laufzeit von 10 Tagen respektive 30 Tage.

Verträge/Karten sind nicht übertragbar oder kündbar(außer in einem gesonderten Vertrag festgelegt). Die genannten Leistungen können nicht verlängert oder in bar abgelöst werden. Das Nutzungsrecht ist nur im Falle einer Anmeldung für Workshops übertragbar, jedoch nicht nach Beginn desselben.

Die Nichtnutzung des Angebots von Coming Hooomm aus Gründen, die nicht zur außerordentlichen Kündigung berechtigen, berechtigt den/die Kunden/in nicht zur Reduktion oder Rückforderung seiner Zahlung.

4) Abmeldung von einer Klasse / No-Show Regelung

Gebuchte Einheiten sind bis mindestens 2 Stunden vor Beginn der Einheit zu stornieren. Sollte diese Frist nicht eingehalten werden, ist eine Ausfallsleistung über 100% des Betrages zu entrichten.

Bei Laufzeitverträgen (Monatskarten, Mitgliedschaften, Schnupper-Angeboten) wird bei Nichteinhaltung der Stornierungsfrist ein No-Show Betrag von 17€ verrechnet.

5) Begrenzte Teilnehmerzahl

Das Coming Hooomm Studio hat eine begrenzte Teilnehmerzahl. Prinzipiell ist keine Voranmeldung notwendig, bei gut besuchten Klassen, kann jedoch passieren, dass ohne Voranmeldung kein Platz mehr zur Verfügung steht. Die Reihung der Anmeldungen vor Ort erfolgt mit dem Zeitpunkt des Erscheinens.

6) Stundenplanänderung

Kurzfristige Absagen von Klassen aus besonderem Anlass, berechtigen den/die Kunden/in nicht, zu einem Preisnachlass bzw. Kündigung eines Vertrages/Karte. Gleiches gilt bezüglich der Änderung eines Stundenplans, die im allgemeinen Ermessen von Coming Hooomm erfolgt.

7) Preise und Zahlung

Sämtliche Preise werden auf  http://coming-hooomm.at/preise/ ausgehängt und verstehen sich als Endverbraucherpreise inkl. 20% Umsatzsteuer. Die Zahlung erfolgt sofort beim Erwerb einer Leistung in bar bzw.  Überweisung. Bei Zahlungsverzug wird eine Bearbeitungsgebühr von 10€ bei der ersten Mahnung fällig.

Die Bezahlung der Laufzeitverträge erfolgt per SEPA-Lastschrifteinzug in monatlich gleich großen Teilbeträgen jeweils zu Beginn des Vertragsmonats. Bei einem unbefristeten Laufzeitvertrag wird der Preis jährlich(Stichtag Vertragsabschluss) auf den jeweils aktuellen Preis angepasst und wird darüber benachrichtigt. Sollte die Forderung nicht innerhalb einer gesetzten Frist beglichen werden, wird der Beitrag nochmals im Folgemonat abgebucht. Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,- fällig. Bei erneuter Rücklastschrift kann das Studio den gesamten Beitrag sofort im Klageweg geltend machen. Die Kosten für Rücklastschriften, Bearbeitungsgebühr und die gerichtlichen Mahngebühren trägt das Mitglied in vollem Umfang. Im Falle des Zahlungsverzugs ist das Studio überdies berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen.

8) Haftung Coming Hooomm

Im Coming Hooomm Studio gibt es keine verschließbaren Schränke. Mitgebrachte Wertgegenstände sind in der Umkleidekabine unbeaufsichtigt.  Coming Hooomm haftet nicht für den etwaigen Verlust eines Gegenstandes. Die Inanspruchnahme von Leistungen von Coming Hooomm erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Coming Hooommm haftet nicht für Unfälle bzw. daraus resultierende körperliche Schäden von Kunden. Auch für die Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen haftet Coming Hooomm nicht.

9) Gesundheitszustand

Jede/r Kundin/e erklärt mit dem Erwerb eines Produktes verbindlich, dass sie/er physisch gesund und psychisch stabil und den körperlichen und geistigen Anforderungen gewachsen ist und nur in einem solchen Zustand an Yogaklassen oder Workshops teilnehmen wird. Der/die Kunde/in bestätigt weiters keine ansteckende Erkrankung zu haben. Der/die Kunde/in ist verpflichtet Informationen des Gesundheitszustandes den Mitarbeitern von Coming Hooomm mitzuteilen. Die Teilnahme an einer Yogastunde unter Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten ist nicht gestattet.

10) Datenschutzbestimmungen

Der/die Kunde/in wird darauf hingewiesen, dass seine/ihre personenbezogenen Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes werden beachtet. Der/die Kunde/in erklärt sich in diesem Umfang mit der elektronischen Nutzung und Bearbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten einverstanden. Die Zustimmung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

11) Fotos

Die Coming Hooomm OG behält sich das Recht vor, bei Klassen, Veranstaltungen, Workshops und Kursen die erstellten Fotos zu Werbezwecken für Veranstaltungen, Facebook, Instagram, Website, andere Soziale Medien oder Flyer zu nutzen. Der/die Kunde/in verpflichtet sich, dem Studio unverzüglich mitzuteilen, wenn er nicht öffentlich auf Fotos dargestellt werden möchte.

12) Hauftungsausschluss Inhalte

Die abgedruckten Informationen auf https://coming-hooomm.at sind nach bestem Wissen und Gewissen der AutorInnen erstellt und geprüft worden. Explizit wird jedoch keine Garantie dafür übernommen, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden.

13) Sonstiges

Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Schriftformklausel. Sollten einzelne Klauseln dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln, der Vertrag bleibt im Grundsatz bestehen, wobei die unwirksame Klausel durch eine Klausel zu ersetzen ist, die dem Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt. Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wien.